Home
CONTACT
Sitemap
Print

Archiv der "Aktuellen Mitteilungen"

Hier finden Sie ältere "Aktelle Mitteilungen". Der eine oder andere Link wird nicht mehr funktionieren - dies weil die entsprechende Seite mittlerweile nicht mehr aktuell ist und gelöscht wurde.

30. September 2008 - Artikel aus abendblatt.de

Lebt Darwins Schildkröte bald wieder?
Ein Zuchtprogramm könnte eine der vier ausgestorbenen Riesenschildkröten-Arten der Galapagosinseln wieder zum Leben erwecken. Einige Verwandte auf dem Archipel ähneln der etwa 1850 von der Insel Floreana verschwundenen Art Geochelone elephantopus so sehr, dass die Rückzucht möglich scheint. Das berichtet eine Gruppe um Nikos Poulakakis von der Yale University in New Haven (US-Staat Connecticut) in den "Proceedings" der US-Akademie mehr ...

26. September 2008 - Fernsehbericht zur Winterstarre

Der Hessische Rundfunk zeigt einen kurzen Bericht über Thorsten Geier und seine Schildkröten, speziell über die Winterstarre.

20. September 2008 - Nächstes Wochenende

Am Freitag/Samstag, 26./27. September 2008 findet in Landau, Deutschland, der Schildkrötentag statt. Erstmals seit dem nunmehr elfjährigen Bestehen des Landauer Schildkrötentages findet dieser in neuer Form statt. Die bisherigen Anhänger unter den Schildkrötenfreunden müssen deshalb aber keinesfalls um die bewährte Konzeption ihrer rennomierten Tagung fürchten. Vielmehr wird sich ab 2008 der Umfang des Vortragsangebotes deutlich erweitern und zusätzlich zu den altbewährten Vorträgen zur Haltung, Zucht und Biologie verschiedener Schildkrötenarten ein Vortragsangebot zu weiteren Reptilien- und Amphibiengruppen eingeführt. Mehr ...

17. September 2008 - Bericht Schildkröten-Info-Tage 2008

Dem Wetter hatten wir nicht getraut, also haben wir noch zwei drei Zelte mehr organisiert dieses Jahr. Damit unsere Gärtnerei am Hirtenweg, welche auch dieses Jahr wieder mit tollen Bio-Pflanzen dabei war sowie Ruth Steffen mit diversesten schildkrötengerechten Samenmischungen im trockenen stehen konnten. Dieses Jahr das erste Mal mit dabei und ebenfalls mit einem tollen Zelt ausgerüstet war Hans-Dieter Philipen von der Buchhandlung Monasteria. Bei ihm fand mehr ...

16. September 2008 - Artikel aus spiegel.de

Schnorcheln mit Schildkröte
Griechenlands fotogenstes Bootswrack und Tausende Schildkröten: Zakynthos bietet weit mehr als lange Strände und romantische Sonnenuntergänge. Obwohl Naturschützer Ruhezeiten fordern, kann es hier in der Hochsaison ziemlich laut werden. Die unechte Karettschildkröte (caretta caretta) ist auf Zakynthos allgegenwärtig: Als Kuscheltier, auf Badehandtüchern, T-Shirts oder Schlüsselanhängern mehr ...

15. September 2008 - Artikel aus freiepresse.de

Nachwuchs einer Hundertjährigen
Erfolgreiche Sumpfschildkrötenzucht in Weigmannsdorf
Mit hundert Jahren Drillinge zu bekommen - das kann nur einer Schildkröte passieren. Die alte Sumpfschildkröte von Bernd Weichelt in Weigmannsdorf hat drei ganz winzige Kinder bekommen. Sie sind aus befruchteten Eiern geschlüpft, die das Muttertier gelegt hat. "Die Schlupfzeit war und ist für mich immer noch aufregend" erzählt Weichelt, der seit 50 Jahren mehr ...

14. September 2008 - Neues Merkblatt "Überwinterung"

Die SIGS ist daran, die Schildkröten-Merkblätter zu überarbeiten. Als drittes wurde das neue Merkblatt "Die Überwinterung von mediterranen Landschildkröten" veröffentlicht.

13. September 2008 - Nationale Schildkrötentagung

Heute, Samstag, 13. September 2008, findet in Rapperswil die Nationale Schildkrötentagung der SIGS statt. Begleitet wird die Tagung von einer Schildkrötenausstellung (6. bis 14. September 2008). Mehr ...

12. September 2008 - Heute abend: Vortrag!

Verpassen Sie heute, Freitag, 12. Septemmber 2008, um 19.45 Uhr, das intressante Referat "Haltung & Zucht Testudo graeca ibera (Maurische Landschildkröte)" von Wenke Trommer, Frechen, D, nicht! Mehr ...

  

9. September 2008 - Fotos Chavornay

Am letzten Wochenende fand das Schildkrötenfest in der Auffangstation Chavornay statt. Hier einige Fotos davon ...

6. September 2008 - Neue Marginata!

Die Marginata Nr. 19 ist erschienen. Titel-Thema der aktuellen Ausgabe sind Weichschildkröten.  Selbstverständlich werden, wie in jeder Marginata-Ausgabe, auch viele andere Themen behandelt. Mehr ...

 

 

 

 

 

 

5. September 2008 - Artikel aus bild.de

Meine Schildkröte lebt mit zwei Köpfen
Sehnsüchtig wartete Schülerin Cindy (16) aus St. Leon-Rot in Baden-Württemberg auf Schildkröten-Nachwuchs aus dem Brutkasten in der Garage ihres Elternhauses. Nach 60 Tagen war es endlich so weit: Aus den sieben Eiern schlüpfte ein niedliches griechisches Landschildkröten-Baby nach dem anderen. Dann die Riesenüberraschung: Eines der Tiere kam mit zwei Köpfen mehr ...

4. September 2008 - Schildkrötentag an der Uni Landau

Am Freitag/Samstag, 26./27. September 2008 findet in Landau, Deutschland, der Schildkrötentag statt. Erstmals seit dem nunmehr elfjährigen Bestehen des Landauer Schildkrötentages findet dieser in neuer Form statt. Die bisherigen Anhänger unter den Schildkrötenfreunden müssen deshalb aber keinesfalls um die bewährte Konzeption ihrer rennomierten Tagung fürchten. Vielmehr wird sich ab 2008 der Umfang des Vortragsangebotes deutlich erweitern und zusätzlich zu den altbewährten Vorträgen zur Haltung, Zucht und Biologie verschiedener Schildkrötenarten ein Vortragsangebot zu weiteren Reptilien- und Amphibiengruppen eingeführt. Mehr ...

3. September 2008 - Buchempfehlung: Futterpflanzen

Das neue Buch "Futterpflanzen" von Wolfgang Wegehaupt ist erschienen! Erfreulicherweise ist auch dieses Buch sehr empfehlenswert! "Futterpflanzen" ist kein Pflanzenführer, sondern ein Kompendium, welches das reichhaltige Angebot geeigneter Futterpflanzen für unsere Schildkröten aufzeigt. Es wurden überwiegend Pflanzen ausgewählt, die sowohl im mediterranen Raum, wie auch bei uns vorkommen.

» Leseproben

» Bestellmöglichkeit

 

 

2. September 2008 - Landschildkröten-Workshop

Am Samstag, 20. September 2008 findet in Hilden / Düsseldorf, Deutschland, der 2. Landschildkröten-Workshop der Schildkröten im Fokus statt. Mehr ...

1. September 2008 - Nationale Schildkrötentagung

Am Samstag, 13. September 2008, findet in Rapperwil die Nationale Schildkrötentagung der SIGS statt. Begleitet wird die Tagung von einer Schildkrötenausstellung (6. bis 14. September 2008). Mehr ...

31. August 2008 - Nächstes Wochenende: Chavornay

Nächsten Samstag und Sonntag, 6./7. September 2008 findet in der Schildkrötenstation Chavornay (PRT Protection et Récupération des Tortues) das grosse Schildkrötenfest statt!

Schwerpunkte dieses Festes sind eine neue Anlage für Gabs, die grösste  bekannte Schnappschildkröte der Schweiz, eine Schildkrötenausstellung mit  Riesenschildkröten, Schildkröten-Babystationen, Informationsstände, eine Bastelecke für Kinder usw. Auch für die Gaumenfreuden gibt es während dieser zwei Tage ein breites Angebot mit Güggeli und Würsten vom Grill und weiteren Spezialitäten. Besuchen Sie das Schildkrötenfest und lernen Sie die einzigartige Schildkrötenstation kennen!

30. August 2008 - Artikel aus lr-online.de

Ein Vierteljahrhundert lang Chef des Hoyerswerdaer Zoos

Wie soll man ein Vierteljahrhundert in ein paar Zeitungszeilen fassen können? Fast 25 Jahre, die Dr. Werner Jorga Direktor des Hoyerswerdaer Zoo war, vom 1. November 1984 bis gestern?
Versuchen wir es mit ? Schildkröten: ?Werner aus der Ostzone bummelt durch den Tiergarten ... Vorerst aber wünscht er sich weiter nichts als eine Schildkröte. Von seinem kleinen Taschengeld will er drei Mark anlegen. Sein Opa soll ein paar Zigarren, der Vater Zigaretten bekommen, für die Oma mehr ...

29. August 2008 - Zwischenstand BSFT

Erfreulicherweise sind schon viele Anmeldungen für die 1. Basler Schildkröten-Fachtagung eingegangen! Wir freuen uns sehr, vom 14. - 16. November 2008 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz, Tschechien und sogar aus Südafrika begrüssen zu dürfen.

Die Tierarzt-Weiterbildung stösst auf grosses Interesse, so sind von 30 verfügbaren Plätzen bereits 23 gebucht und somit nur noch 7 Plätze frei!

Für die Fachtagung mit Referaten für alle Interessierten sind auch schon viele Anmeldungen eingegangen. Glücklicherweise sind wir hier in der Teilnehmerzahl (fast) unbeschränkt. 

Über Ihre Anmeldung würden wir uns sehr freuen!

28. August 2008 - Happy End!

"Happy End" für das am 26. August 2008 in Arlesheim aufgefundene Breitrandschildkröten-Männchen! Die Halterin konnte das Tier heute abholen und nach Hause bringen.

24. August 2008 - Artikel aus wormser-zeitung.de

Rückkehr einer alten Tierart - Nabu wildert Sumpfschildkröten aus
In früheren Zeiten gab es viele, in Seen und Auenlandschaften - heute sind Sumpfschildkröten eine seltene Art. Gestern wurden zehn der Krabbler ausgewildert im Altrheingebiet der Doppelgemeinde, sie sollen dafür sorgen, dass die Art dort dauerhaft wieder heimisch wird. 
Die Freude darüber war groß bei der zahlreich erschienen politischen Prominenz, die sich zum Schildkröten-Date an einem idyllischen, abseits der touristischen Hauptwege gelegenen See eingefunden hatte. Alle wollten mehr ...
Artikel in swr.de

23. August 2008 - Artikel aus szon.de

Stichwort: Sumpfschildkröten
Die Europäische Sumpfschildkröte ist die einzige Schildkröte, die natürlich in Mitteleuropa vorkommt. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst Tunesien und Marokko in Nordafrika, in Europa Portugal bis Litauen sowie Gebiete im Norden Irans. Die in Deutschland verbreiteten Tiere unterscheiden sich aber genetisch von ihren südlichen Artgenossen. In Deutschland werden zwar oft Schildkröten gefunden, doch 99 Prozent aller Tiere sind Experten zufolge ausgesetzte Tiere, die mehr ...

22. August 2008 - 2. Ausgabe TESTUDO WELT

Die 2. Ausgabe der TESTUDO WELT ist erschienen und kann auf der Webseite http://www.testudo-welt.de kostenlos heruntergeladen (6.3 MB) werden. Viel Spass beim Lesen!

21. August 2008 - Fotos der Info-Tage online!

Die Fotos der Schildkröten-Informations-Tage 2008 sind online! Auch im 2008 waren die Info-Tage wieder ein voller Erfolg! Ein detaillierter Bericht wird folgen ...

21. August 2008 - Artikel aus rp-online.de

Schildkröte mit zwei Köpfen gestohlen
Aus einem New Yorker Tierheim ist eine seltene Schildkröte mit zwei Köpfen gestohlen worden. Die Schildkröte verschwand am Sonntagabend, wenige Stunden nach dem Besuch eines Zeitungs-Reporters.
Das erklärte Tierheimbesitzer Sean Casey aus Brooklyn. Er habe das Reptil von einem Mann in Florida bekommen, der sich nicht um das Tier habe kümmern können. Der Artikel über die Schildkröte mehr ...
Artikel in sueddeutsche.de

20. August 2008 - Artikel aus bbv-net.de

Fünf kleine Reptilien
Seit 15 Jahren besitzt Christiane Will griechische Landschildkröten. Schon oft hat die Bocholterin auf Nachwuchs bei den Reptilien gehofft. Doch der wollte sich partout nicht einstellen. Bis jetzt: Vor einigen Tagen schlüpften aus den Eiern fünf kleine Schildkröten.
Die bescheren Christiane Will nicht nur mehr Arbeit, weil sie jetzt acht der gepanzerten Kriechtiere füttern muss. Für die neuen Mitbewohner mehr ...

19. August 2008 - Grosses Schildkrötenfest

Das PRT führt eine zweite Auflage seines Schildkrötenfests durch. Nach dem grossen im Jahr 2006 erzielten Zuspruch, scheut unser Organisationsteam keine Mühe auch den kommenden Anlass zu einem grossen Erfolg werden zu lassen.
Zu diesem einmaligen Anlass wird sogar ein Zirkuszelt aufgestellt!
Schwerpunkte dieses Festes werden sein eine neue Anlage für Gabs, die grösste  bekannte Schnappschildkröte der Schweiz, eine Schildkrötenausstellung mit  Riesenschildkröten, Schildkröten-Babystationen, Informationsstände, eine Bastelecke für Kinder, usw. Aber auch für die Gaumenfreuden gibt es während dieser zwei Tage ein breites Angebot mit Güggeli und Würsten vom Grill und weiteren Spezialitäten.
Am Samstagabend, den 6. September, findet der Startschuss zu einem grossen Open-end-Fest mit Tanz und Karaoké statt. Unser bereits vom 10-jährigen Jubiläum her bekannter und bewährter DJ wird uns zum tanzen und singen auffordern aber auch während des Unterstützungsessen begleiten.
Gerne begrüssen wir Sie, liebe Schildkrötenliebhaber, zahlreich zu diesem Anlass!
Flyer

18. August 2008 - Artikel aus stern.de

Liebesglück für behinderte Schildkröte
Mit einer Art Rollstuhl haben Zoomitarbeiter einem Schildkrötenweibchen zunächst zu einer neuen Bewegungsmöglichkeit verholfen. Und jetzt scheint die Schildkröte auch ihr Glück in der Liebe gefunden zu haben.
Dank einer Art Rollstuhl hat eine an den Hinterbeinen gelähmte Schildkröte in Israel ihre Bewegungsfreiheit wiedererlangt und wird mittlerweile sogar von einem Männchen mehr ...
Artikel in blick.ch / pr-inside.com / 20min.ch

17. August 2008 - Aktionspreise HQI-Lampen

HQI-Strahler zu Aktionspreisen bis 30. September 2008
Der Herbst naht in (zu) grossen Schritten und wir als verantwortungsbewusste Halter sind gefordert, unseren Europäischen Landschildkröten den Sommer etwas zu verlängern - das geht am besten mit einem hochwertigen Frühbeetkasten und einem HQI-Strahler. Die HQI-Strahler können Sie bis zum 30. September 2008 zu Aktionspreisen erwerben! Mehr ...

14. August 2008 - DIESES WOCHENENDE!

Am Samstag & Sonntag, 16. & 17. August 2008, 11 bis 17 Uhr, finden die Schildkröten-Informations-Tage im Tierpark Lange Erlen, Basel, statt!
Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich über die möglichst artgerechte Haltung von Schildkröten beraten! 

  

Neben vielen Informationen bieten wir auch:

  • Wildkräuter- und Pflanzen aus der Bio-Gärtnerei Hirtenweg, Riehen
  • Samen von Wildkräutern und Wildblumen von Steffen Wildblumen
  • Schildkröten- und Reptilienliteratur von Monasteria Buchhandlung
  • Referate über die Haltung von Land- und Wasserschildkröten

Wir freuen uns auf Sie!

13. August 2008 - Artikel aus abendblatt.de

"Nanni" ist wieder da
Der Bericht in der Harburger Rundschau über Ole Dannenbergs verschwundene Schildkröte "Amanda" machte einen Leidensgenossen hellhörig.
Ole Dannenberg (9) aus Horneburg ist immer noch traurig. Seine Landschildkröte "Amanda", über die die Harburger Rundschau berichtet hatte, bleibt verschwunden. Ein Gutes aber hatte der Bericht "Wer hat Amanda verschleppt?" vom 2. August dennoch. Eine aus Sauensiek verschwundene Wasserschildkröte mehr ...

12. August 2008 - Artikel aus szon.de

Eine amerikanische Sonnenanbeterin macht es sich in der Donau gemütlich
Auf einem Felsvorsprung beim Wehr am Sigmaringer Schloss sonnt sich eine Rotwangen-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta elegans). So mancher Spaziergänger hielt schon verblüfft an, um ein zweites Mal hinzuschauen.

Typische Erkennungszeichen dieser Schildkrötenart sind der rote Wangenstreifen, ein olivbrauner bis brauner Rückenpanzer und ein gelblicher, dunkel gefleckter Bauchpanzer. Die wechselwarme Schildkröte mehr ...

11. August 2008 - Artikel aus Basellandschaftliche Zeitung

«Bin schon ein wenig ein Spinner»
Tierschutz Viktor Mislin aus Basel züchtet exotische Landschildkröten - und rettet die Arten so vor dem Aussterben.
Neugierig schnüffelt Baschi an den Schuhen der Besucher. «Hmm, nicht essbar», scheint er zu denken und trottet rasch davon. Baschi ist eine Köhlerschildkröte, die in den 70er-Jahren als Wildfang von Südamerika in die Schweiz kam und in einem roten Waschbecken in einer Tierhandlung landete. Doch Baschi hatte Glück im Unglück. Eines Tages sah ihn Viktor Mislin. Der Basler hat seit seiner Kindheit Schildkröten ? und er bekam Mitleid mit dem Kerl und mehr ...

10. August 2008 - Artikel aus scienceticker.info

Warum Schildkröten in die Tiefe schweifen
Lederschildkröten tauchen gelegentlich in Tiefen von 1.000 Metern und mehr ab. Den Grund dafür glauben irische Biologen entdeckt zu haben. Die extremen Tauchgänge erfolgen nicht etwa aus Furcht vor Fressfeinden, sondern um einen Blick in die Speisekammer zu werfen.
Offenbar wollen sich die Schildkröten auf diese Weise über das Angebot an Quallen, Salpen und anderer Beute informieren, erläutern Jonathan Houghton von der Queen?s University Belfast und seine Kollegen im mehr ...

9. August 2008 - Artikel aus freiepresse.de

Eine Schildkröte kommt selten allein
Der Weigmannsdorfer Bernd Weichelt züchtet seit 50 Jahren erfolgreich seine Lieblingstiere

Weigmannsdorf. Einmal täglich, meist abends, bekommt die große Spornschildkröte von Bernd Weichelt ihr Futter. "Sie würde noch viel mehr fressen, aber in Gefangenschaft besteht immer die Gefahr, dass die Tiere verfetten", weiß der Weigmannsdorfer. Auf dem täglichen Speiseplan steht jede Art von Grünzeug, wie zum Beispiel Weißkraut, Salat, Löwenzahn und Gras.

Dazu wird Heu als Ballaststoff gereicht. Zucchini oder Gurke sind die Ausnahme und ein ganz begehrtes Leckerchen. Seit über zehn mehr ...

8. August 2008 - Noch Umfangreicher!

An den diesjährigen Schildkröten-Informations-Tagen wird, neben der Information zur möglichst artgerechten Schildkröten-Haltung, auch eine Reihe von "Schildkröten-Zubehör" angeboten:

  • biologische (Wild-)Kräuter und Stauden der Bio-Gärtnerei "Hirtenweg"
  • Samen für Wildkräuter von Steffen Wildblumen
  • Fachliteratur zu Schildkröten und anderen Reptilien durch die Monasteria Buchhandlung

Selbstverständlich bieten wir dieses Jahr auch wieder unsere beliebten Schildkröten-Weggli an! Kommen Sie vorbei - es lohn sich!

7. August 2008 - Schildkröten-Informations-Tage 2008

Bald ist es soweit! Am Samstag & Sonntag, 16. & 17. August 2008 finden die Schildkröten-Informations-Tage im Tierpark Lange Erlen, Basel, statt!
Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich über die möglichst artgerechte Haltung von Schildkröten beraten! 

 

 

 

 

 

6. August 2008 - Artikel aus tagblatt.ch

Die Schildkröten-Mama
Jeannine Eschenmoser ist oft letzte Zuflucht für Schildkröten
Im Haus wohnen 300 Plüsch- und Ton-Schildkröten, im Garten elf lebende Tiere. Jeannine Eschenmoser wird nicht umsonst «Schildkröten-Mama der Ostschweiz» genannt. Hört sie von falscher Haltung, wird sie energisch.
Eigentlich mag man sie gar nicht hören, die «ganz schlimmen Sachen», von denen Jeannine Eschenmoser immer wieder erfährt. Von Schildkröten mit schiefen Köpfen oder Gicht in den Gliedern. Von gesprengten mehr ...

5. August 2008 - Artikel aus az-web.de

Keine Schildkröten für Familien mit Kleinkindern
Schildkröten oder Echsen sind keine geeigneten Haustiere für Familien mit Kindern im Alter unter fünf Jahren.
Denn diese Arten sind - ebenso wie etwa Schlangen - oft mit Salmonellen infiziert, die bei Kontakt auf Menschen übertragen werden können. Darauf weist der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (BPT) in Frankfurt hin. Das kann zu schweren Magen-Darm-Erkrankungen mehr ...
Dazugehörender Leserbrief von Hans-Dieter Philippen, Chefredakteur der Marginata

4. August 2008 - Artikel aus sueddeutsche.de

Tierheim für Alligatoren
Schlangen, Krokodile und Echsen mitten in München: Die Reptilienauffangstation an der Uni kümmert sich um Tiere, die illegal oder nicht artgerecht gehalten werden.
Sind Schlangen, Echsen und Alligatoren in Not, ist Markus Baur gefragt. In der vergangenen Woche war es wieder einmal soweit. Ein Spinnenforscher hielt in einer Villa in Grafing im Landkreis Ebersberg weit über 1000 Tiere illegal. Baur, Leiter der Reptilienauffangstation München, fand dort schockierende Umstände vor: Im Badezimmer waren Alligatoren mehr ...

2. August 2008 - Medienorientierung

Schildkröten-Informations-Tage im Tierpark Lange Erlen
16./17. August 2008

 

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein Schildkrötenfreunde Basilienses in diesem Jahr bereits die 5. Schildkröten-Info-Tage im Tierpark Lange Erlen, Basel.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die Haltung der vielen in Privathaushalten lebenden Schildkröten zu verbessern.

Leider werden nach wie vor viele Schildkröten im Wohnzimmer, in einer Kartonschachtel mehr ...

1. August 2008 - Artikel aus dght.de

Asiens Nachfrage nach Schildkröten bedroht auch amerikanische Populationen
Der zunehmende Wohlstand in weiten Teilen Südostasiens hat in den letzten Jahren die Nachfrage nach Schildkröten und anderen Reptilien für traditionell medizinische und kulinarische Zwecke stark nach oben getrieben. Die teils dramatischen Folgen für asiatische Bestände vor allem von Schildkröten, haben die Preise erheblich steigen lassen und so ist der hat der asiatische Markt inzwischen offenbar bereits Auswirkungen auf den Schildkrötenfang in den USA. In diesem Zusammenhang wurden kürzlich zwei Männer in Burlington im US Bundesstaat Iowa verhaftet. Beide Wilderer hatten zwar Lizenzen zum Fang von Schildkröten, bedienten sich dabei jedoch nicht zugelassener Methoden. Ein Vertreter der Naturschutzbehörden gab an, die beiden Männer arbeiteten für einen Schildkrötenzüchter, der den Nachwuchs der Wildfänge nach China exportiert. Im Fall einer Verurteilung erwartet die Männer eine Geldstrafe von maximal je 2299 US Dollar. Joe Fordyce, Naturschutzbeauftragter in Burlington berichtet, dass schon allein anhand der legal vergebenen Lizenzen eine vermehrte Nachfrage nach Schildkröten deutlich wird. Wurden 1998 noch lediglich vier solcher Lizenzen vergeben, so waren es in diesem Jahr bis jetzt bereits 176. Laut Fourdyce werden die wild gefangenen Schildkröten zunächst zur Nachzucht gebracht und der Nachwuchs dann vor allen nach China exportiert. Sandy Cleva, Sprecherin der US Fish and Wildlife Behörde bestätigt das und führt an, dass dieses Vorgehen legal sei, solange entsprechende Genehmigungen vorliegen und keine gefährdeten Arten gehandelt werden. In Iowa werden vor allem Schnappschildkröten (Chelydra serpentina), die Weichschildkröten Apalone  spinifera und  Apalone mutica sowie die Zierschildkröte (Chrysemis picta) gefangen. Keine dieser Arten gilt als gefährdet und es gibt bis heute keinerlei Fangmengenbegrenzungen für Trapper mit genehmigten Lizenzen. Bedingt durch die Nachfrage in China sind die Schildkröten inzwischen in die Liste der Top Ten Wildlife Exportprodukte der USA aufgestiegen und es stellt sich die Frage, wie lange auch große Bestände solche einen Aderlass noch unbeschadet überstehen können. (Quelle: DGHT)

31. Juli 2008 - 1. Basler Schildkröten-Fachtagung

Das Programm der 1. Basler Schildkröten-Fachtagung steht! Wir freuen uns sehr, Ihnen einige hochkarätige Referenten mit sehr interessanten Vorträgen präsentieren zu dürfen.

29. Juli 2008 - Artikel aus osthessen-news.de

Exotisch, tierisch & Superstar - ?Weihnachts?-Schildkröte vor der Kamera
Eine kleine Landschildkröte hat das Sommerloch offenbar als ihre Chance gesehen, ganz groß raus zu kommen. Mit einer Geschenkschleife um den Hals krabbelte das Reptil durch die Gegend. Anfang der Woche hatten Tierliebhaber die Schildkröte im ?Geschenk-Kleid? im Eichenzeller Fundbüro abgegeben. Jetzt interessierte sich auch ein Kamerateam des Fernsehsenders RTL für die Schildkröte. Angesichts der ungewöhnlichen Verkleidung des Panzertiers interessierten sich bereits die regionalen Medien für diesen mehr ...

 

25. Juli 2008 - Angst und Panik durch Feuerwerk!

Der Schweizer Tierschutz STS hat einen Flyer zu Feuerwerk publiziert. Darin ruft der STS auf, lieber buntes, also knalliges Feuerwerk zu kaufen. Die lauten Knalleffekte versetzen viele Tiere in Panik.

Folgen Sie dem Aufruf des STS und kaufen Sie, wenn überhaupt, nur Feuerwerk ohne Knalleffekte!

 

 

24. Juli 2008 - Artikel aus morgenpost.de

"Einsamer George" wird endlich Vater
Er ist der Letzte seiner Art: Die Riesenschildkröte Lonesome George auf den Galapagos-Inseln wird vielleicht endlich Vater, wie der Nationalpark erfreut mitteilte. Dann wären 36 Jahre ebenso intensiver wie bislang vergeblicher Bemühungen der Darwin-Zuchtstation, das Reptil zur Fortpflanzung zu bewegen, von Erfolg gekrönt. Ein artverwandtes Weibchen, das Lonesome George seit 1993 begleitet, hat jetzt drei intakte Eier gelegt, die nun in einem Brutkasten ausgebrütet werden.
- Ob sie tatsächlich lebensfähige Nachkommen in sich tragen, wird man allerdings erst in 120 bis 130 Tagen feststellen können. Damit könnte die Unterart der Riesenschildkröten, Geochelone mehr ...

23. Juli 2008 - Artikel aus zeit.de

Galapagos: Nachwuchshoffung für die einsamste Schildkröte der Welt
Die Riesenschildkröte "Lonesome George" galt als letzte ihrer Art. Doch nun wurden sechs Eier in dem Gehege auf den Galapagos-Inseln gefunden.
Das seltenste Tier der Welt, die Riesenschildkröte "Lonesome George", könnte nach mehr als 30 Jahren doch noch Nachwuchs bekommen und die Unterart damit retten. Es seien sechs intakte Eier in dem Gehege auf den Galapagos-Inseln gefunden worden, in dem der "einsame Georg", das letzte Exemplar der Unterart Geochelone nigra abingdoni, zusammen mit mehreren mehr ...
» Artikel aus swissinfo.ch
» Artikel aus ftd.de

17. Juli 2008 - Artikel aus wiesbadener-tagblatt.de

Eine Schildkröte geht über Land
Das Klischee ist nicht besonders schmeichelhaft: Schildkröten, sagt man, seien langsam und träge. Das jedoch hält Ingo Rautenkranz vom Tierschutzverein Bad Schwalbach und Umgebung für Unsinn. "Schnecken sind langsam", stellt er klar, "Schildkröten sind schnell." Und, berichtet Rautenkranz weiter, rennen mehr ...

16. Juli 2008 - News vom Zoo Zürich

Das Dutzend ist voll
In den letzten Tagen sind zwei weitere Galapagos Riesenschildkröten geschlüpft. Damit konnten dieses Jahr 12 Eier dieser imposanten Schildkröten-Art erfolgreich ausgebrütet werden. Details

10. Juli 2008 - Artikel aus kleinezeitung.at

Schildkröte beim Sonnen erwischt
Ein tierisch seltener Fund in St. Georgen am Längsee: St. Veiterin rettete wild lebende heimische Sumpfschildkröte, die sich auf der Straße sonnte.
Den Gedanken an Schildkröten verbindet man meist mit fernen Ländern und ausgefallenen Reptilien. Umso kurioser ist es, wenn man plötzlich mitten im Bezirk St. Veit auf eine ausgewachsene Schildkröte trifft. So war es vor Kurzem in St. Georgen am Längsee mehr ...

9. Juli 2008 - Artikel aus inselradio.com

Wieder Florida-Schildkröte gefunden
Es war mit drei Kilogramm Gewicht und 40 Zentimetern Länge das grösste Exemplar, das jemals auf den Balearen entdeckt wurde. Fundort war bereits am 30. Juni die Gemeinde Manacor, so eine Mitteilung des Umweltministeriums. Die Florida-Schildkröte gilt mehr ...

5. Juli 2008 - Artikel aus suedwest-aktiv.de

Prachtexemplar im Breitenbach
Nordamerikanische Gelbwangen-Wasserschildkröte ausgesetzt
Eine prächtige Gelbwangen-Wasserschildkröte wurde kürzlich im Breitenbach auf Betzinger Markung entdeckt. Karl Reuter, ein Amphibien-Spezialist, nahm das Prachtexemplar zu sich in Pflege.
Amphibien-Spezialist Karl Reuter mit der Wasserschildkröte. Foto: cza Betzingen  Als Karl Reuter seinen Sohn zum Kindergarten gebracht hatte, entdeckte er im 20 Zentimeter tiefen Wasser des Breitenbachs eine Schildkröte. Ein prächtiges Exemplar, das sich bei genauem Hinsehen als 3,6 Kilo mehr ...

3. Juli 2008 - Artikel aus szon.de

Statt eines Zanders beißt eine Mississippi-Schildkröte an
Statt eines Hechts oder Zanders hat ein Exot angebissen: Eine Schildkröte, eine Mississippischildkröte, um genau zu sein, hatte Dominik Eisele am Montagmorgen am (Angel-) Haken. Das Tier, das in unseren Breiten normalerweise nicht vorkommt, ist wohl von seinem Besitzer im Stadtsee in Bad Waldsee ausgesetzt worden.
Ob das nun das sprichwörtliche Anglerglück war? Dominik Eisele (17) weiß nicht so recht. Absicht war der exotische Fang jedenfalls nicht. Ehe er sich's versah, zappelte das auffällig gemusterte Wassertier am Haken. Jetzt sucht die etwa 30 Zentimeter lange, am Kopf ganz typisch gelb mehr ...

 

 

Ältere Mitteilungen finden Sie hier.

 

Aktuelles

Zu unseren kostenlosen Vorträgen sind Vereins-Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen!

» SFB-Anlässe

Landschildkröten

» Infos & Links

Wasserschildkröten

» Infos & Links