Home
CONTACT
Sitemap
Print

Archiv der "Aktuellen Mitteilungen"

Hier finden Sie ältere "Aktelle Mitteilungen". Der eine oder andere Link wird nicht mehr funktionieren - dies weil die entsprechende Seite mittlerweile nicht mehr aktuell ist und gelöscht wurde.

31. August 2006 - Schildkröten-Diebstahl

3 grosse Breitrand-Schildkröten gestohlen

Es wurden 3 grosse Breitrandschildkröten (Testudo marginata) aus ihrem Gehege gestohlen. Falls Ihnen solche Tiere zum Kauf angeboten werden oder Sie verdächtige Beobachtungen machen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

» Nähere Informationen

30. August 2006 - Artikel in der Basellandschaftlichen Zeitung

 

Im Vorfeld (17. August 2006) unserer Info-Tage hat Basellandschaftliche Zeitung hat den Artikel "Etwas zum Wohl der Schildkröten tun" gedruckt.

» Zum Artikel (mit freundlicher Genehmigung der bz

 

30. August 2006 - Artikel in 20min.ch

Ausgesetzte Schildkröten gefährden heimische Tiere

Ausgesetzte Wasserschildkröten tummeln sich in Schweizer Gewässern ? Naturschützer warnen vor den Folgen. Denn die herzigen kleinen Tiere werden gross wie Suppenschüsseln und gefährden die einheimischen Tiere.

» Zum Artikel

» Artikel als PDF

28. August 2006 - TV-Tipp

Samstag, 2. September 2006, 10.03 - 10.30 Uhr

Willi wills wissen

http://www.ard.de

Diesmal möchte Willi alles über Reptilien und Spinnentiere herausfinden und dazu geht's als Erstes zum Terrazoo in Rheinberg. Tierpfleger Christian ist gerade dabei, das Schlangen-Terrarium zu reinigen. Klar, dass Willi mithilft und mutig mit anpackt, die 3,20 Meter lange Würgeschlange kurz auszuquartieren. Neben Schlangen gehören auch eine Tannenzapfenechse, ein Chamäleon, die giftige Sandviper und eine Gruppe gefräßiger Nilkrokodile mehr ...

27. August 2006 - Artikel aus pressetext.ch

Riesenschildkröte George will keinen Sex

Biologen suchen für letzten Überlebenden ein Weibchen

Der "einsame George" sucht leider nicht nach einer Sexpartnerin. Die Wissenschaftler rund um den Globus, die die Galapagos-Schildkröte vor dem ewigen Ende retten wollen, tun es für George. Doch der letzte Verbliebene seiner Art, Geochelone nigra abingdoni, scheint am anderen Geschlecht überhaupt kein Interesse zu haben, berichten Forscher im Wissenschaftsmagazin Nature. George wurde 1971 entdeckt mehr ...

26. August 2006 - Artikel aus pressetext.ch

Fremde Tiere auf Galapagos entdeckt

Bedrohung des Naturparadieses durch eingewanderte Spezies

Die einzigartige Flora und Fauna der Galapagos Inseln wird nach offiziellen Angaben der Regierungsstellen immer stärker durch artfremde Tiere und Pflanzen bedroht, berichtet BBC-Online. Trotz intensiver Kontrollen der Hafen- und Zollbehörden kommen immer wieder Tiere auf die Inseln, die dort niemals heimisch waren. Erst vor kurzem haben Einheimische einen Leguan und eine mehr ...

25. August 2006 - TV-Tipp

SWR, Samstag, 26. August 2006 - 12.45 Uhr bis 13.30 Uhr

Die sanften Riesen - Von den Schildkröten der Seychellen

Riesenschildkröten gehören zu den Hauptattraktionen der Seychellen, ob sie nun im Meer leben, oder auf dem Land. Früher gab es Riesenschildkröten in großer Zahl. Heute sind sie, von einigen wenigen Inseln abgesehen, vielerorts selten geworden. Nur durch den vollen Einsatz der Naturschützer ist es gelungen, die bedrohten Arten vor dem Aussterben mehr ...

24. August 2006 - Artikel aus hna.de

Schauspiel der Schleusen

Eindrücke einer Schiffsrundfahrt auf der Fulda und Weser um Hann

... Währenddessen hat Vanessa eine Schildkröte entdeckt, die am Hinaufklettern des Fuldaufers scheitert und zurück ins Wasser plumpst. "Ich wusste gar nicht, dass es hier Schildkröten gibt", wundert sich Vanessas Oma. "Doch, ganz viele, auf dem Grund unten, mit Nemo", erklärt Vanessa freudestrahlend. mehr ...

23. August 2006 - Fotos Info-Tage 2006

Weitere Fotos unserer Info-Tage sind online!

22. August 2006 - Bericht Info-Tage 2006

3. Schildkröten-Info-Tage waren ein voller Erfolg!

Wie in den letzten Jahren übertraf der Ansturm unsere Erwartungen! Viele Schildkrötenfreunde liessen sich über die optimale Haltung von Land- und Wasserschildkröten beraten - einige Personen besuchten unsere Info-Tage bereits zum zweiten oder sogar dritten Mal und konnten von ihren optimierten Haltungsbedingungen und dem "Aufleben" Ihrer Tiere berichten. Mehr ...

21. August 2006 - Artikel aus hr-online.de

Urlaubs-Mitbringsel: Exoten im Gepäck

Ferienzeiten bringen Hochkonjunktur für den Zoll und den Frankfurter Zoo. Denn viele Reisende versuchen, exotische Tiere im Fluggepäck nach Deutschland zu schmuggeln. Und diese - ob Boa oder Schildkröte - landen dann im Zoo. Erst vor wenigen Wochen bekamen die Pfleger des Zoos eine junge Boa in Pflege. Die 60 Zentimeter lange Schlange ist nicht das einzige Tier, das der Zoll in dieser Saison abgegeben hat. Auch mehrere Rotwangenschmuckschildkröten mehr ...

» siehe auch "Lebende Souvenirs zum Tode verurteilt"

21. August 2006 - Fotos Info-Tage 2006

Die ersten Fotos der Schildkröten-Informations-Tage 2006 im Tierpark Lange Erlen vom vergangenen Wochenende sind online. Weitere Fotos und ein Bericht werden folgen!

20. August 2006 - Vom Aussterben bedroht

Die Mary River Schildkröte, Elusor macrurus, ist von einem Grosstaudammprojekt bedroht, dass ihren Lebensraum zerstören und das Überleben dieser Art erheblich gefährden wird. Ebenso gefährdet durch das Projekt sind der einzigartige Australische Lungenfisch sowie weitere andere Arten. Gegen dieses Dammprojekt gibt es zwei Petitionen, eine für die Schildkröte und eine für den Lungenfisch. Zu finden sind sie hier: Lungenfisch und Schildkröte

Bitte nehmen Sie sich einige wenige Minuten Zeit und unterstützen Sie diese Petitionen mit Ihrer Unterschrift - die Wichtigkeit dieser Aktion kann wohl kaum übertrieben werden. (Quelle: DGHT)

19. August 2006 - Artikel aus stuttgarter-wochenblatt.de

Pati geht schon um halb acht schlafen

"Unser Nachbar ist zu uns hochgekommen und hat gesagt: Da sitzt eine Schildkröte vor der Garage", schildert Hanne Wiedemann-Neu die erste Begegnung am 22. Juli mit dem kleinen Reptil, das auf einmal wie aus dem Nichts in der Bergstraße auftauchte. "Und was sollten wir machen? Wir haben hier ja Platz, einen Garten und einen Hof, wo das Tier wenigstens vorläufig bleiben kann." Mehr ...

18. August 2006 - Artikel im Baslerstab

Schildkröten-Info-Tage 19./20. August2006

Im Baslerstab vom 16. August 2006 ist ein Artikel mit Hinweis auf unsere Schildkröten-Info-Tage vom kommenden Wochenende erschienen.

17. August 2006 - HQI-Lampen

Aktionspreise bis 31. Oktober 2006

Der Herbst naht in (zu) grossen Schritten und wir als verantwortungsbewusste Halter sind gefordert, unseren Europäischen Landschildkröten den Sommer etwas zu verlängern - das geht am besten mit einem hochwertigen Frühbeetkasten und einem HQI-Strahler. Die HQI-Strahler können Sie bis zum 31. Oktober 2006 zu Aktionspreisen erwerben! Mehr ...

13. August 2006 - Info-Tage 19./20. August 2006

Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren finden auch dieses Jahr die Schildkröten-Informations-Tage (mit kleiner Schildkröten-Ausstellung) am 19./20. August 2006, 11 bis 17 Uhr, im Tierpark Lange Erlen statt.

 

Leider werden nach wie vor viele Schildkröten im Wohnzimmer, in einer Kartonschachtel, im Keller oder auf dem Balkon gehalten. Diese Tiere bekommen weder genug Wärme noch genug UV-Strahlen. Auch die Ernährung lässt oft zu wünschen übrig ? Nudeln, Katzen- oder Hundefutter, Früchte, Haferflocken etc. gehören definitiv nicht auf den Speiseplan einer Schildkröte!

 

An unseren Info-Tagen können sich Interessierte beim Kiosk im Tierpark Lange Erlen, Basel unentgeltlich über den richtigen Umgang mit den Panzerträgern informieren. Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie!

12. August 2006 - WWF Magazin

Das grosse Krabbeln

Auf der Kapverden-Insel Boa Vista findet die Unechte Karettschildkröte ihren Nistplatz. Doch der Tourismus hat die menschenleeren Strände entdeckt.

"Was für ein Schauspiel! Es ist Mitternacht, und der Mond wirft seinen Schatten über die menschenleeren, weissen Strände von mehr ...

11. August 2006 - Artikel aus onlinereports.ch

Wildwuchs im Wildtierhandel:

Zustände wie auf dem Wühltisch

Wildtiere werden zu Millionen wie eine Ware rund um den Globus verschachert. Die Sammelwut der Konsumenten kennt keine Grenzen, und sie bedroht die Wildbestände. Das gigantische Geschäft erreicht die Dimensionen des Drogen- und Waffenhandels. In der Schweiz wird dieser Problematik bisher kaum Beachtung geschenkt. Mehr ...

11. August 2006 - Gefährliche Pflanze: Ambrosia

Tipps zur Bekämpfung

Ambrosia ist eine Pflanze, die aus aus Nordamerika eingeschleppt wurde. Ambrosia ist eine leicht verwildernde Ruderalpflanze, deren Verbreitung durch menschliche Aktivitäten gefördert wird. Während der Blütezeit, kann der in grossen Mengen produzierte Blütenstaub (Pollen) starke Allergien auslösen. Eine weitere Ausbreitung stellt eine Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung dar.

» Vorsicht Ambrosia

» Tipps zur Bekämpfung

» Die Bekämpfung von Ambrosia hat höchste Priorität!

10. August 2006 - Schildkrötenfest in Chavornay

Wochenende 26./27. August 2006

Die Schildkröten-Station Chavornay veranstaltet am 26. und 27. August 2006 ein Schildkrötenfest! Zu sehen gibt es eine Schildkröten-Ausstellung und auch für Speis und Trank ist gesorgt!

» Anfahrt ab Basel: rund 2 Stunden

» Flyer

» http://www.tortue.ch

10. August 2006 - Info-Tage 19./20. August 2006

Nach dem Erfolg in den letzten beiden Jahren finden auch dieses Jahr die Schildkröten-Informations-Tage am 19./20. August 2006 im Tierpark Lange Erlen statt.

Helfen Sie uns, diesen Anlass einem breiten Publikum bekannt zu machen! Laden Sie unser Plakat herunter, drucken Sie es aus und hängen Sie es an geeigneten Orten (Gemeindeanschlag, Firmen-Info-Brett, Zoogeschäfte, Läden etc) aus! Danke für Ihre Hilfe!

Plakat in der Grösse A4 (181 KB)

Plakat in der Grösse A3 (198 KB)

9. August 2006 - Artikel aus rhein-main.net

Greenpeace sieht dramatische Folgen der Ölpest vor Libanon

Die Ölpest vor der libanesischen Küste wird für die Wirtschaft des Libanon und für die Fauna des Mittelmeeres dramatische Folgen haben. Davon ging der Biologe Jörg Feddern von der Umweltschutzorganisation Greenpeace in einem Gespräch mit dem Informationsradio des Hessischen Rundfunks in Frankfurt aus. Mehr ...

9. August 2006 - Artikel aus shn.ch

Ölpest Schwarzer Teppich nach Zerstörung von Öltanks bei Beirut

Tote Fische liegen am beliebten Ramlet-al-Baida-Strand in Beirut. Das Mittelmeer ist von einer Umweltkatastrophe bedroht: Die Ölpest hatte sich nach israelischen Luftangriffen auf die Öltanks eines küstennahen libanesischen Kraftwerks Mitte Juli entwickelt. Seither flossen Tausende Tonnen Öl ins Meer - die Angaben schwanken zwischen mehr ...

8. August 2006 - wochenende-frechen.de

Schildkröten auf Freiersfüßen

Liebestolle Schildkröten beschäftigen zurzeit die Kreisverwaltung. Dort häufen sich Meldungen von zugelaufenen Schildkröten.

Seit den Sommerferien melden sich beim Amt für Kreisplanung und Naturschutz der Kreisverwaltung viele Bürger, denen eine Schildkröte zugelaufen ist. Meistens handelt es sich um Europäische Landschildkröten mehr ...

8. August 2006 - Artikel aus 20min.ch

Schildkröte in der Limmat entdeckt

Was für eine Entdeckung! Eine traubenrote Schildkröte mit gelber Musterung und einem 20 Zentimeter breiten Panzer ist der Hobbytaucherin Esther Stucky letzte Woche in der Limmat vor die Taucherbrille geschwommen. Mehr ...

7. August 2006 - Kampf um eine Schildkröte

Kampf um eine Schildkröte

Es begab sich, dass in einem Dorf eine Landschildkröte aus einem eigentlich ausbruchsicheren Garten verschwunden war.

Da es ausgerechnet am ersten Tag der Ferienvertretung passiert war, ging das grosse Suchen los: Zäune und vielbesuchte Orte wurden mit Plakaten mehr ...

6. August 2006 - Artikel aus nzzonline.ch

Wenn Exoten heimisch werden

Taucher entdecken in der Limmat eine nordamerikanische Wasserschildkröte

In der Schweiz breiten sich immer mehr Tiere aus, die ursprünglich aus fernen Weltgegenden stammen. Die durch den globalen Handel ausgelöste Entwicklung kann einheimische Arten bedrohen.

Die Hobbytaucher staunten nicht schlecht, als sie auf einem Unterwassergang in der Limmat unverhofft auf einen gepanzerten Vierbeiner stiessen. «Wir konnten es gar nicht glauben. Zum Glück hatten wir unsere Kamera dabei», erzählt Esther Stucky aus Unterengstringen, die mit ihren Kollegen von der Würenloser mehr ...

5. August 2006 - Artikel aus werbekurier.de

Gepanzerte Ritter auf Freiersfüßen

Meldungen von zugelaufenen Schildkröten bei der Kreisverwaltung

Seit Beginn der Sommerferien und der heißen Wetterphase melden sich beim Amt für Kreisplanung und Naturschutz der Kreisverwaltung wieder viele Bürgerinnen und Bürger, denen eine Schildkröte zugelaufen ist. Meistens handelt es sich um Europäische Landschildkröten, vereinzelt auch um Sumpfschildkröten, die aus ihrem Zuhause ausbüchsen und auf Wanderschaft gehen, häufig auch über weitere Strecken. Mehr ...

4. August 2006 - "Ferien-Flyer"

Lebende Souvenirs zum Tode verurteilt!

Immer noch werden jedes Jahr Schildkröten aus den Ferien mitgebracht!

Meist wissen die Touristen nicht, was sie den Tieren damit antun und dass ihr Tun illegal ist! Helfen Sie mit, den Flyer bekanntzumachen! Drucken Sie ihn aus und hängen Sie ihn an geeigneten Orten (Gemeindeanschlag, Firmen-Info-Brett, Zoogeschäfte, Läden etc.) aus! Oder verteilen Sie den Flyer via E-Mail! Danke für Ihre Hilfe!

Ferien Flyer (122 KB)

Ferien Flyer für Deutschland (122 KB)

3. August 2006 - TV-Tipp

Freitag, 4. August 2006, 15.25 - 15.50 Uhr

Tortugas - Ein Sommer für die Meeresschildkröten

http://www.sf.tv/tvprogramm/

Eine Filmreportage von Schweizer Studenten, die in Mexiko zur Erhaltung der Meeresschildkröten beigetragen haben.

Das begeisterungsfähige Berufs- und Freizeit-Duo Adrian Baumann, Kameramann, und Michael Wieland, Journalist, stürzten sich im Sommer 2002 in ein mehr ...

3. August 2006 - TV-Tipp

Donnerstag, 3. August 2006, 21.00 - 21.45 Uhr

Die Heilkraft der Chinesen

http://www.3sat.de

Auch in diesem Film soll es u.a. um Schildkröten gehen:

Die Jahrtausende alte, traditionelle chinesische Medizin findet im Westen immer mehr Anhänger. Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Szechuan, ist eines der Zentren dieser klassischen Heilkunde. Mittlerweile lassen sich dort auch viele Europäer ausbilden. Die Dokumentation mehr ...

1. August 2006 - TV-Tipp

Donnerstag, 3. August 2006, 21.00 - 21.50 Uhr

SF-Spezial: Fernweh - Der Traum von der Insel

http://www.sf.tv/tvprogramm

SF Spezial produziert dieses Jahr die Sommerserie «Fernweh - Der Traum von der Insel». In sieben Sendungen von Anfang Juli bis Mitte August dokumentieren Mona Vetsch und die Fernweh-Reporterinnen und -Reporter das vielfältige Spektrum der rund 130'000 Inseln mehr ...

» Trailer

» Wiederholung Donnerstag, 4. August 2006, 05.05 - 05.55 Uhr

30. Juli 2006 - Artikel aus "Schildkröten im Fokus"

Alter und Saison beeinflussen die Ressourcenverteilung bezüglich Eiern und Nistverhalten der Zierschildkröte

Die Theorie sagt, dass bei langlebigen Organismen Weibchen während ihres frühen Lebens weniger Energie in die Fortpflanzung und mehr in die Selbsterhaltung stecken, wobei diese Waagschale umschlägt und der relative Wert jedes Fortpflanzungsereignisses mit dem Alter des Weibchen ansteigt. Wir untersuchten diesen Wechsel, indem wir die Variation des Ressourcenverbrauchs für Eier innerhalb einer Population bei weiblichen Zierschildkröten (Chrysemys picta) charakterisierten und diese Variation in Beziehung zu ihrer Nistökologie mehr ...

29. Juli 2006 - Europäische Sumpfschildkröte

Die Europäische Sumpfschildkröte in Hessen

Statusbericht der AG Sumpfschildkröte 2006

Die Europäische Sumpfschildkröte, mit wissenschaftlichem Namen "Emys orbicularis" und einzige heimische Schildkrötenart, zählt heute zu den seltensten Tierarten unserer Heimat und ist akut vom Aussterben bedroht. In Hessen galt die Art sogar lange Zeit als ausgestorben mehr ...

» Artenschutzprojekt in Hessen

24. Juli 2006 - Einheimische Ringelnatter

Es gibt sie noch ... einheimische Ringelnattern

Gleich zweimal ausrücken musste die Polizei in den letzten Tagen - beides mal wurden einheimische Reptilien gefunden ...

» Polizeimeldung vom 20. Juli 2006

» Polizeimeldung vom 21. Juli 2006

23. Juli 2006 - Fotos Petite Camargue Alsacienne

Sommer-Ausflug 2006

Wir durften heute bei traumhaftem Wetter einen wunderschönen und interessanten Entdeckungs-Spaziergang in der Petite Camargue Alsacienne (St. Louis, Frankreich) machen. Für die Führung möchten wir uns bei Frau Dr. Verena Lacoste und Markus Kutzli recht herzlich bedanken!

» Fotos

20. Juli 2006 - Artikel aus sz-online.de

Schildkröte Christa (75 kg) ist noch unterwegs

Christa, wo steckst du nur? Verzweifelte Suche nach einem ausgerissenen Tier auch im Erzgebirge. Doch von Christa, der zwölfjährigen Riesenschildkröte (80 Zentimeter Durchmesser, 75 Kilogramm schwer), fehlt bislang jede Spur.

Ausgerechnet am 47. Geburtstag von Roland Krämer, dem Chef des ?Circus Rolando?, ist das Tier mehr ...

19. Juli 2006 - DGHT-Jahrestagung in Bad Orb (D)

DGHT-Jahrestagung in Bad Orb - 21. - 24. September 2006

Wie in den letzten Jahren beginnt die Tagung bereits am Mittwoch (20. Sept.) mit einem kleinen Begrüßungsabend. Am Donnerstag werden Feld- und Museumsherpetologen im Rahmen des Wissenschaftstages ihre neuesten Forschungsergebnisse vorstellen. Nach den Vorträgen mehr ...

(Auto-Anfahrtszeit ab Basel: rund 4 Stunden)

17. Juli 2006 - Artikel aus stern.de

Fischerei bedroht Meeresschildkröten

Rund 400.000 vom Aussterben bedrohte Meeresschildkröten werden pro Jahr unbeabsichtigt beim Fischfang getötet. Rund 400.000 Meeresschildkröten werden jährlich ungewollt durch die Langleinenfischerei gefangen. Darauf wies die Umweltschutzorganisation mehr ...

16. Juli 2006 - Artikel aus stern.de

Der lange Weg der Schildkröten

Nun wandern sie wieder: In Costa Rica schleppen sich Millionen Meeresschildkröten an den Strand und legen Eier ab. Doch nicht nur natürliche Feinde bedrohen das Überleben der Art, sondern auch der Mensch.

Minutenlang lässt sich die Golfina-Schildkröte mit ihrem zentnerschweren Panzer immer wieder auf den mehr ...

15. Juli 2006 - Wer hätte es gewusst?

Was ist eine "Schildkrötenformation"?

Die Schildkrötenformation (auch lateinisch Testudo für ?Schildkröte?) bezeichnet eine militärisch-taktische Formation des römischen Heers, die zur Zeit Julius Caesars entwickelte wurde. Sie diente zum Schutz vor starkem Beschuss und zum geschützten Vorrücken auf befestigte, vor allem überhöhte Stellungen. Die ?Schildkröten? waren sehr stabil, es wird sogar berichtet, dass Reiter, Soldaten, Streitwagen oder eine weitere Testudo sich darüber hinweg bewegen konnten. Mehr ...

14. Juli 2006 - Fundbüro

Zusammenarbeit mit dem Tierfundbüro

Im Bereich "Fundbüro" arbeiten wir eng mit dem Tierfundbüro (Kantonale Meldestelle für gefundene Tiere der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft) zusammen. Das Tierfundbüro hat uns einige vermisste und aufgefundene Land- und Wasserschildkröten gemeldet - die aktuellen Meldungen finden Sie jederzeit im Fundbüro.

13. Juli 2006 - Artikel aus glaubeaktuell.net

Schildkröten haben viele Feinde an der Pazifikküste von Costa Rica

Reste der weißen Eier von Meeresschildkröten liegen am Strand von Ostional im Nordwesten von Costa Rica (Foto vom Juni 2006). Der Küstenabschnitt ist einer der weltweit bedeutendsten Strände, an denen die Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. In den Monaten Juli bis Dezember kriechen monatlich etwa 200000 Schildkröten den Sandstrand hinauf, um Millionen von Pingpongball-großen Eiern im Sand zu vergraben. Rund 70 Prozent der Eier werden durch natürliche Vorgänge zerstört. Aber auch rund mehr ...

11. Juli 2006 - Treffen der Schildkrötenfreunde in Berlin (D)

Großes Treffen der Schildkrötenfreunde in Berlin - 26. August 2006

Tag der Schildkrötenfreunde mit zahlreichen Bildvorträgen und Zeit für Fachgespräche und Beratung durch Züchter. Weitere Informationen

(Anreise ab Basel: www.easyjet.com)

9. Juli 2006 - Happy-End

Fund-Schildkröte aus Sissach wieder daheim!

Die Ende Juni in Sissach gefundene Griechische Landschildkröte hat ihre Familie wieder! Mehr ...

7. Juli 2006 - Bedrohung von Arten

Bedrohung von Arten durch wissenschaftliche Erstbeschreibung

Das renommierte Wissenschaftsmagazin Science veröffentlichte in seiner Maiausgabe einen Brief, in dem die bekannten amerikanischen Herpetologen Bryan L. Stuart, Anders G. J. Rhodin, L. Lee Grismer und Troy Hansel die negativen mittelbaren Auswirkungen ihrer Forschungsarbeiten auf die Bestände ihrer Forschungsobjekte beklagen. Die derzeitige globale Biodiversitätskrise veranlasse viele Wissenschaftler, mehr ...

6. Juli 2006 - Artikel aus "Schildkröten im Fokus"

Eurotestudo

Griechische Landschildkröten sollen ab sofort Eurotestudo heißen. Nicht weil sie so teuer geworden sind, sondern weil ihnen eine sytematische Arbeit eine neue Gattung zugesprochen hat.

 

Neben diversen fossilen Vertretern sind die Arten Eurotestudo hermanni, Eu. boettgeri und unter Vorbehalt Eu. hercegovinensis enhalten.

 

Wer schlauer werden will, liest Wissenschaft im Fokus www.schildkroeten-im-fokus.de/wif/delapparentdebroin01.htm

5. Juli 2006 - Schildkröte im Kino

Ab durch die Hecke - Kinostart 6. Juli 2006

Von den Machern von "Madagascar" wurde nun ein neuer Kinofilm erstellt. in "Ab duch die Hecke" entdecken die Schildkröte Verne, das Eichhörnchen Hammy, das Stinktier Stella und ihre tierischen Kameraden nach dem Winterschlaf, dass ihr Waldstück von einer neuen Vorstadtsiedlung erheblich dezimiert wurde. Wie sollen sie in dem eingekesselten Restwald jetzt noch Futtervorräte für den nächsten Winter finden?

Da kommt der clevere Waschbär Richie gerade recht. Er verspricht der Rasselbande das Paradies auf Erden, das gleich jenseits der Buchsbaumhecke beginnen soll. In der menschlichen Siedlung warten nämlich jede Menge Essensabfälle und Leckerbissen. Mehr ...

» Webseite von Ab durch die Hecke

» Trailers

4. Juli 2006 - Artikel in der Basellandschaftlichen Zeitung

 

Die Basellandschaftliche Zeitung hat aufgrund unserer Ferien-Flyer-Aktion einen Artikel über die Problematik der geschmuggelten Schildkröten verfasst!

» Zum Artikel (mit freundlicher Genehmigung der bz

3. Juli 2006 - DGHT-Fotowettbewerb

Die DGHT-AG Schildkröten und der Buchverlag "Chimaira" rufen zu einem Fotowettbewerb für Ihre schönsten Schildkrötenbilder auf. Ziel ist es, auch 2007 einen Schildkrötenkalender herauszugeben. Deshalb ist der Einsendeschluss der 31. Juli 2006. Mehr ....

2. Juli 2006 - Artikel aus sz-online.de

Traurig! Niemand vermisst Schildkröte ,Schnappi?

Noch immer sucht die Polizei im Muldentalkreis nach dem Besitzer von ?Schnappi?, der Schnappschildkröte, die am Mittwoch herrenlos durch Grimma spazierte (Morgenpost berichtete). Trotz ?Fahndungsaufrufs? in der Presse kam mehr ...

2. Juli 2006 - Schildkröten-Workshop in Giessen (D)

2. Gießener Schildkröten-Workshop - Samstag, 8. Juli 2006 

Workshop zum Thema "Artgerechte Haltung von europäischen Landschildkröten" im "Hotel am Keltentor" in 35444 Biebertal-Fellingshausen

Das Programm finden Sie hier.  |  » Weitere Informationen 

(Auto-Anfahrtszeit ab Basel: rund 4 Stunden)

1. Juli 2006 - "Vortrags-Termin-Tausch"

Die beiden Vorträge "Natur- und Tierschutz e.v. in Griechenland" und "Jahresrückblick, und Einwintern Europäischer Landschildkröten" haben den Termin gewechselt. Neu finden die Referate wie folgt statt:

15. September 2006

O Aetos ? Natur- und Tierschutz e.v. in Griechenland mehr ...

20. Oktober 2006

Jahresrückblick, und Einwintern Europäischer Landschildkröten - mehr ...

Weitere Veranstaltungen

29. Juni 2006 - Neues auf www.sigs.ch

Testudo-Online

Viele in bisherigen TESTUDO-Ausgaben erschienene Artikel sind jetzt online als PDF-Files abrufbar. Ausserdem kann durch Eingabe von Stichwörtern gezielt nach einzelnen TESTUDO-Beiträgen gesucht werden.

» Zum Testudo-Online

28. Juni 2006 - Schildkrötentag 7. Oktober 2006

Der Schildkrötentag vom 7. Oktober 2006 wird von der Sektion Zentralschweiz organisiert. Das Tagungsprogramm steht und Ihre Anmeldungen können angenommen werden!

27. Juni 2006 - Artikel aus kleinezeitung.at

Als "Emily" spurlos verschwand

Ein Züchter erstattete in der Voitsberger Polizeiinspektion Anzeige: Eine seiner teuren Schildkröten sei gestohlen worden.

Er hätte den Vorfall nicht gemeldet, so der Mann, wenn es sich um eine einmalige Angelegenheit handeln würde. Aber vor einem dreiviertel Jahr sei ebenfalls eines seiner kostbaren Tierchen verschwunden. Und jetzt reiche es ihm. Den Wert der gepanzerten mehr ...

26. Juni 2006 - TV-Tipp

Mittwoch, 28. Juni 2006, 17.15 - 18.00 Uhr

Liebenswerte Urzeitwesen - Griechenlands Schildkröten

http://www.hr-online.de

Schildkröten waren schon da, als ihre mächtige Verwandtschaft, die Saurier, die Erde unter ihren Säulenbeinen erdröhnen ließ. In Griechenland gehören sie noch immer zu den Symbolen einer klassisch-schönen Kulturlandschaft. Sie sind da - mit der Selbstverständlichkeit eines lebenden Fossils. Die Tierfilmer Ulrich und Verena Nebelsiek begleiten Griechische Landschildkröten durchs Jahr. Sie erzählen die Geschichte der "Schönen Helena", sind dabei, wenn sich die Schildkröten-Dame aus ihrem Winterversteck wühlt, berichten von ihrer Umsiedlung, ihren Eingewöhnungsschwierigkeiten im neuen, sicheren Gebiet, ihren Begegnungen mit Hirten, Schlangen und Skorpionen.

25. Juni 2006 - Artikel aus fr-online.at

Schildkröten auf Zakynthos in Not

Griechische Naturschützer wettern über geschäftstüchtige Touristikunternehmer und über Behörden auf der Ferieninsel Zakynthos. Diese ignorierten die Schutzvorschriften für die gefährdete Meeresschildkröte Caretta caretta. Die EU-Kommission erwägt rechtliche Schritte gegen Griechenland mehr ...

24. Juni 2006 - Artikel aus ovb-online.de

Schnappi aus dem Auto geworfen

Nicht auszudenken, was hätte passieren können. Beim Spaziergang finden Anwohner in Gauting (Landkreis Starnberg) eine Schnappschildkröte mit blutverschmiertem Panzer. Gefährlich sieht das kleine Reptil ja nicht aus. Also hebt der Finder, ein gestandener 50-jähriger Mann, die Schildkröte am Panzer und in einer Kiste geht`s für Schnappi zum Münchner Zoologie-Institut in Schwabing. Dort erfährt er dann, wie gefährlich das Tier eigentlich ist. "Die mehr ...

23. Juni 2006 - Artikel aus diepresse.com

176 Jahre: Darwins Schildkröte ist tot

Die 176-jährige Schildkröte Harriet ist in einem australischem Zoo gestorben. Sie soll schon Darwin für dessen Evolutionstheorie gedient haben.

Die älteste Schildkröte der Welt ist tot: Die Riesenschildkröte Harriet starb in der Nacht auf Freitag Jahren in einem Zoo in Australien. Der Tierarzt des Australia-Zoos berichtete, dass das Herz des 150 Kilogramm mehr ...

23. Juni 2006 - Auf der Suche nach der Annam-Schildkröte

Seit ihrer Entdeckung im Jahre 1939 fehlen Nachweise der Annam-Schildkröte (Mauremys annamensis) aus ihrer zentralvietnamesischen Heimat. In den letzten Jahren tauchten jedoch gelegentlich einzelne Exemplare im illegalen Tierhandel auf. In einer vom deutschen Umweltministerium sowie vom Allwetterzoo Münster unterstützten Studie versuchten dieses Frühjahr Mitarbeiter des Asian Turtle Programms (ATP) in Zusammenarbeit mit dem Quang Nam Forest Protection Department (FPD) und dem MOSAIC Projekt des WWF die natürlichen Restvorkommen dieser offenbar akut vom Aussterben bedrohten Schildkröte ausfindig zu machen. Dabei konzentrierten sich die Naturschützer auf die Quang Nam Provinz, in der die Schildkröte 1939 erstmals gefunden wurde. Im Rahmen der Studie wurden sieben Exemplare lebend gesichtet und die Panzerreste eines achten gefunden. Alle ausfindig gemachten Tiere lebten jedoch in Gefangenschaft. Ein Exemplar schwamm in einem Tempelteich der Stadt Hoi An, wo es bereits mehrere Jahre verbracht hatte. Ein anderes wurde im Tien Phuoc Distrikt als Haustier gehalten. Vier Tiere wurden bei einem lokalen Tierhändler ausfindig gemacht, der als Quelle zweier Tiere zwei benachbarte Gemeinden angab, wo er die Schildkröten selber käuflich erworben haben wollte. Dort wurden vor Ort zwei weitere Exemplare in menschlicher Obhut entdeckt. Die Einheimischen konnten immerhin Angaben zu Orten in der Nähe machen, wo die Tiere noch heute wild vorkommen sollen. Für diesen Herbst ist daher eine weitere Expedition geplant, die diesen Angaben nachgehen und die Vorkommen überprüfen soll. Die Annam-Schildkröte ist offenbar trotz Ihrer Seltenheit weiterhin durch gezielten Fang für den Handel ebenso bedroht wie durch fortschreitende Habitatzerstörung. Vor allem werden weiterhin immer wieder Exemplare auch dieser Art als Nahrungs- und Heilmittel nach China geschmuggelt. Sobald das Naturschützerteam ein wildes Vorkommen eindeutig bestätigen kann, sollen sofort Maßnahmen getroffen werden, um die letzten Exemplare vor Ort effektiv zu schützen. (Quelle: DGHThttp://www.asianturtlenetwork.org/)

 

22. Juni 2006 - Zwei neue Schildkrötenarten in Vietnam

Die Liste einheimischer vietnamesischer Schildkröten wurde aktualisiert und um zwei Arten erweitert. Diese neuen endemischen Scharnierschildkröten-Arten Cuora bourreti und Cuora picturata wurden bislang als Unterarten der Hinterindischen Scharnierschildkröte Cuora galbinifrons geführt. Somit beherbergt Vietnam nun drei endemische Schildkrötenarten: neben den oben genannten ist auch Mauremys annamensis ausschließlich in Vietnam beheimatet. (Quelle: DGHT / Asian Turtle Conservation Network, 09. Mai 2006)

21. Juni 2006 - Große Beschlagnahmung in Malaysia

141 Körbe mit Schildkröten und Waranen gefunden

Die Belegschaft der staatlichen Anti-Schmuggel-Einheit war sehr überrascht, als sie einem Tipp nachging und daraufhin 141 zurückgelassene Plastikkörbe fand, aus denen etliche Schildkröten und Warane versuchten, sich zu befreien. Diese insgesamt 2.172 Warane und 436 Schildkröten sollten vermutlich nach Süd-Thailand geschmuggelt werden. Diese Tiere stehen durch das Wildlife Protection Act unter Schutz und die Ausfuhr aus dem Land ist strafbar. Nachdem die Anti-Schmuggel-Einheit die Täter aber auch nach fünfstündigem Warten im Hinterhalt nicht überführen konnte, wurden die Tiere beschlagnahmt und an die staatliche Abteilung "Wildlife and National Parks" zur sicheren Verwahrung übergeben. Die Warane und Schildkröten werden bald in den örtlichen Nationalpark entlassen. (Quelle: DGHT / The Star, 04. Mai 2006)

20. Juni 2006 - Tierische Heilungskräfte

Rotwangen-Schmuckschildkröte heilt Rheuma und andere Krankheiten

Die Kambodschaner beten zu einer Schildkröte und verehren sie aufgrund ihrer Heilungskräfte. Sie wurde von einem Fischer als Glücksbringer zur Pagode in der Provinz Kamong Cham in Kambodscha gebracht. Er hatte sie ahnungslos gefangen, was ihm und seiner Familie in der folgenden Nacht merkwürdige Träume bescherte. Kaum in der Pagode angekommen, sprach die Schildkröte in der nächsten Nacht im Traum zu einigen Dorfbewohnern und wünschte eine Umsiedelung in die Prasat Raingley Pagode in der Provinz Kandal. Seither beten die Verehrer der Schildkröte vor dieser Pagode, waschen Verletzungen mit ihrem Badewasser, oder trinken es gar, um Krankheiten zu heilen. Diese Schildkröte wird als Gesandte Buddhas angesehen. Lokale Glaubensrichtungen, in denen Tiere und ihre Heilungskräfte verehrt werden, sind in Kambodscha sehr häufig. (Quelle: DGHT / Asian Turtle Conservation Network)

19. Juni 2006 - Neues Merkblatt: Artenbestimmung

Frau Dr.med.vet. Ursula Eggenschwiler hat ein informatives Merkblatt mit dem Titel "Artenbestimmung meiner Landschildkröte" erstellt! Wir sind stolz, dieses Merkblatt hier veröffentlichen zu dürfen!

19. Juni 2006 - Spenden für Schildkröten

Immer öfter erreichen uns E-Mail von Webseiten-Besuchern, die sich gerne mit einer kleinen Spende für die Bereitstellung unserer Infos über Schildkröten erkenntlich zeigen möchten ... mehr ...

17. Juni 2006 - Neues Merkblatt: Herpes

Frau Dr.med.vet. Ursula Eggenschwiler hat ein informatives Merkblatt mit dem Titel "Herpesviren bei Schildkröten" erstellt! Wir sind stolz, dieses Merkblatt hier veröffentlichen zu dürfen!

17. Juni 2006 - Artikel aus 20min.ch

Zwar schon ein paar Tage alt - aber trotzdem lesenswert ...

Jetzt werden wieder Schildkröten gekauft

Kaum wird es warm, haben Schildkröten in den Zoogeschäften wieder Hochsaison. «Die Tiere boomen immer im Frühling», bestätigt der St. Galler Tierschutzbeauftragte mehr ... (als PDF)

16. Juni 2006 - Vietnamesische Sumpfschildkröten

Erstmals gerettete vietnamesische Sumpfschildkröten wieder ausgewildert

Zwei adulte auf Hong Konger Märkten gefundene Mauremys annamensis, sowie 32 Nachzuchten dieser Art, die ebenfalls von zu kulinarischen Zwecken gefangenen Elterntieren stammen, wurden diese Woche auf Initiative der Kadoorie Farm and Botanic Garden, einer privaten Wildtierschutzorganisation, die eng mit den zuständigen Hong Konger Behörden zusammenarbeitet, per Luftfracht in ihre angestammte Heimat zurückgeschickt. Dort wurden sie zunächst im Turtle Conservation Center (TCC) des Cuc Phuong National Parks untergebracht und sollen später im natürlichen Lebensraum wieder frei gelassen werden. Dies ist das erste derartige Unternehmen in der Geschichte des asiatischen Schildkrötenhandels. Vietnam beheimatet über 20 Schildkrötenarten und gilt als ein Hotspot der Artendiversität für die Panzerträger. Leider haben Händler, die chinesische Märkte mit den als Speise und Medizinbestandteil beliebten Reptilien beliefern, diese Fülle ebenfalls bemerkt und dezimieren die natürlichen Bestände seit Jahren in erschreckendem Ausmaß. Vietnam beginnt gerade erst mit verschärften Schutzmassnahmen zu reagieren, unter die auch die im Land endemische Mauremys annamensis fällt. Der vietnamesische Naturschützer Douglas Hendrie setzt sich dafür ein, diesen Schutz auf alle heimischen Schildkröten mit Ausnahme der sehr häufigen Pelodiscus sinensis auszudehnen. Immerhin wird bereits die Hälfte aller vietnamesischen Schildkrötenarten inzwischen auf der roten Liste der IUCN als "critically endangered" oder "endangered" geführt. Die Rückkehr der 34 Sumpfschildkröten setzt daher zwar ein positives Signal, trägt aber nicht wirklich zur Besserung der Situation bei. (Quelle: DGHT / Asian Turtle Conservation Network)

16. Juni 2006 - Artikel aus maerkischeallgemeine.de

Schildkröte am Haken

Vor allem in jenen Brandenburger Gewässern, die einen morastigen Untergrund haben, lässt schon mal die eine oder andere Schildkröte aufschrecken. Dass sich aber ein solches Geschöpf jemals irgendwo an einem Angelhaken festgebissen hätte, daran können sich selbst langjährige Petrijünger mehr ...

  

15. Juni 2006 - Artikel in 20min.ch

Souvenirschildkröten sterben bei Transport

Die Pendlerzeitung 20 Minuten hat aufgrund unserer Ferien-Flyer-Aktion einen kurzen Artikel über die Problematik der geschmuggelten Schildkröten verfasst!

» Zum Artikel

» Artikel als PDF

» Artikel gescannt

14. Juni 2006 - Schildkröten-Werbespot - Teil 4

Der vorläufig letzte Film aus der Serie "Schildkröten-Spots" ... zum Film

12. Juni 2006 - Nächsten Freitag Vortrag!

Verpassen Sie am Freitag, 16. Juni 2006, um 19.45 Uhr, den intressanten Vortrag Haltungsbedingte Erkrankungen bei Landschildkröten von Dr. med.vet. Ursula Eggenschwiler nicht. Benutzen Sie die Gelegenheit, diese kompetente und erfahrene Schildkröte-Tierärztin life zu erleben und ihr Ihre Fragen zu stellen! Mehr ...

Selbstverständlich nehmen wir auch Buch-Bestellungen gerne entgegen!

11. Juni 2006 - Massachusetts Tropfenschildkröten

Schutzstatus für Massachusetts Tropfenschildkröten zurückgenommen

Das Massachusetts Fisheries and Wildlife Board hat letzten Dienstag beschlossen, die Tropfenschildkröte, Clemmys guttata, von der Liste der gefährdeten Tierarten des US Bundesstaates zu streichen. Seit 1991 haben sich die lokalen Bestände dieser Schildkrötenart verfünffacht, die Tiere sind nahezu flächendeckend verbreitet und dringen neuerdings sogar in die Stadtbereiche Bostons, Worcesters und Springfields vor. Die örtliche Bauindustrie, die nicht unerheblichen Druck auf die Behörden ausgeübt hat, freut sich: Mehrere Großprojekte wurden bisher verzögert, da Auswirkungen auf die Tropfenschildkrötenpopulationen befürchtet wurden und größere Wasserbecken mussten kostenintensiv mit Ausstiegshilfen für die Schildkröten versehen werden. Das alles hat nun ein Ende. Dennoch bleiben die Tiere auch in Massachusetts nicht völlig schutzlos. Fang, Handel und Besitz der Tiere sollen weiterhin verboten bleiben. 180 Städte werden zusätzlich lokale Schutzbestimmungen aufrecht erhalten und die Bestände in den großräumigen Naturschutzgebieten des Bundesstaates genießen nach wie vor besonderen Schutz. Massachusetts Naturschützer haben Verständnis für die Entscheidung, befürchten aber dennoch eine Umkehr der positiven Bestandsentwicklung der letzten Jahre und weisen darauf hin, dass die Tropfenschildkrötenbestände immer noch nicht als stabil betrachtet werden können. (Quelle: DGHT / Claudia Torrens/ Metro Daily New Staff 25.05.06 und Herpdigest 6, 40. 31.05.06)

10. Juni 2006 - "Unterschriften-Sammlung"

Unterschriften-Sammlung zu einem offenen Brief an Zoofachhändler und ähnliches. Darin wird gefordert, auf den Verkauf von Schildkröten aller hibernierenden Arten während der Wintermonate zu verzichten.

Wer unterschreiben möchte, klickt auf das Bild.

9. Juni 2006 - "Ferien-Flyer"

Lebende Souvenirs zum Tode verurteilt!

Immer noch werden jedes Jahr Schildkröten aus den Ferien mitgebracht!

 

Meist wissen die Touristen nicht, was sie den Tieren damit antun und dass ihr Tun illegal ist! Helfen Sie mit, den Flyer bekanntzumachen! Drucken Sie ihn aus und hängen Sie ihn an geeigneten Orten (Gemeindeanschlag, Firmen-Info-Brett, Zoogeschäfte, Läden etc.) aus! Oder verteilen Sie den Flyer via E-Mail! Danke für Ihre Hilfe!

Ferien Flyer (122 KB)

6. Juni 2006 - Witziges ...

2. Juni 2006 - Artikel aus teneriffa-magazin.com

Verletzte Meeresschildkröte geborgen

Letzte Woche konnte an der Küste von Valle Gran Rey - Playa Santiago im Südwesten der Insel eine verletzte Karettschildkröte aus dem Meer geborgen werden. Das Tier war von einem Wal-Beobachtungsschiff der SECAC (Verein für Walstudien des kanarischen Archipels) aus entdeckt worden. Mittels Notruf waren die Naturschutz- Beamten der SEPRONA verständigt worden ... mehr ...

1. Juni 2006 - Stimmen Sie für uns!

Unsere Webseite www.schildkroeten-sfb.ch ist für den Besucher-Award Juni 2006 in der Kategorie "Tiere" nominiert!

Wenn Ihnen unsere Seite gefällt, würden wir uns über Ihre Stimme bei der Vergabe des Besucher-AWARDs freuen!

Stimmen Sie wie folgt ab:

Besuchen Sie die Abstimmungs-Seite, wählen Sie Schildkrötenfreunde Basilienses, wiederholen Sie ganz unten in der Seite den Sicherheitscode und klicken Sie auf "Vote". Herzlichen Dank!

Achtung!

Bitte beachten Sie, dass Sie nur alle 3 Stunden abstimmen können!

 

 

Ältere Mitteilungen finden Sie hier.

 

Aktuelles

Zu unseren kostenlosen Vorträgen sind Vereins-Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen!

» SFB-Anlässe

Landschildkröten

» Infos & Links

Wasserschildkröten

» Infos & Links